Richtfest

Die Fertigstellung des Forum Sandheide schreitet voran!

Beim Richtfest am 4. November 2021 begrüßte Bürgermeister Christoph Schultz die zahlreichen geladenen Gäste, die Handwerker und die örtliche Presse, um im Namen der Stadt und aller Anwesenden den am Bau Beteiligten seinen Dank auszusprechen. Sie haben schon viel geleistet für die Errichtung des Neubaus und die Sanierung der Bestandsimmobilie.

Der Bürgermeister bedankte sich auch bei den Geldgebern, Bund und Land: Bei 8,2 Millionen Euro Gesamtkosten tragen sie den Löwenanteil mit 7,4 Millionen!

Christoph Schultz skizzierte außerdem die Geschichte des Forum Sandheide und nannte dabei die vielen Unterstützer, ohne die das Großprojekt nicht möglich geworden wäre. Besonders hob er die Leistung der beiden Personen hervor, die das Richtfest leider nicht mehr miterleben konnten: Bruno Witthoff, langjähriger stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes der Kirchengemeinde St. Franziskus, und Manfred Wege, verdienter Vorsitzender des SKFM Erkrath e.V., die beide während der Bauphase zu früh verstorben sind.

Das Forum Sandheide wird Angebote von fünf Vereinen aufnehmen, die sich in der "Ideenwerkstatt" zusammengeschlossen haben. Darüber hinaus wird es auch einer Vielzahl weiterer Vereine aus Erkrath die Möglichkeit bieten, die künftigen Multifunktionsräume für ihre Angebote zu nutzen. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Erkrath werden jedoch die am meisten beschenkten Nutznießer dieses Forum Sandheide sein, hob der Bürgermeister nochmals hervor.

Winfried Blank, Mitglied des Vorstands des SKFM, sprach für die Ideenwerkstatt der 5 Vereine Bürgermeister Schultz, der Stadtverwaltung Erkrath mit den sehr engagierten Mitarbeitern des Immobilienmanagement Neubau und der Bauabteilung, dem Stadtrat, dem Architekten Kammerichs, den Fachplanern sowie allen Handwerkern der ausführenden Firmen seinen Dank aus. Mit diesem Projekt ist die soziale Stadt Erkrath ein überregionales Beispiel, weil sie für alle Bürgerinnen und Bürger ein Angebot macht und einen Ort schafft, in dem Kultur, Kunst, Integration, Teilhabe und Ehrenamt eine große Rolle spielen. Ein Angebot, das von Sport bis zu beruflicher Aktivierung, von Frühen Hilfen bis zu Hausaufgabenbetreuung, von Lebensmitteln bis zu Möbeln, von Schuldnerberatung bis zu Reparatur von Alltagsgegenständen reicht.

Der ausführende Architekt Guido Kammerichs hobt die Besonderheiten der Baumaßnahme hervor und verwies auf die aktuellen Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung aber auch auf die gute Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten und nannte hier besonders die in der Ideenwerkstatt zusammengeschlossenen fünf Vereine.

Nach dem Sprechen des Richtspruches durch den Dachdeckermeister Herrn Christian Sauter „Glück sein künftig in diesem Haus, die Eintracht fliehe niemals daraus“ und dem zerschlagen seines Schnapsglases ging es über zu dem Richtschmaus für die Handwerker und Gäste. Dies nutzten zahlreiche Gäste um bei belegten Brötchen und Getränken ihre Fragen zu Forum Sandheide im direkten Gespräch mit den Beteiligten dieser Baumaßnahme zu klären.

Zum Abschluss war von allen Seiten das Fazit zu hören, „Ein rundum gelungener Festakt!“ 

 

Berichte hierüber in der lokalen Presse:

Rheinische Post

Westdeutsche Zeitung

Lokalklick